Werner Blaser 2014 vor seinem Bücherregal. Foto: Urs Walder

Der Architekturvermittler

Am Wochenende starb der Architekt und Publizist Werner Blaser in seinem 96. Lebensjahr. Er hatte über hundert Bücher herausgegeben. Angefangen hatte alles mit einer Reise nach Japan. Ein Nachruf.

Werner Blaser hat in 60 Jahren über hundert Bücher zur zeitgenössischen Architektur und historischen Bauten publiziert. Angefangen hatte es 1953 mit einer Reise nach Japan, wo Blaser die klassische Architektur des Zehnbuddhismus fotografierte und zeichnete. Daraus entstand das Buch «Tempel und Teehaus in Japan», das grosse Beachtung fand – auch bei Ludwig Mies van der Rohe, der gleich fünfzig Exemplare bestellte. Zusammen mit dem Meister gab Blaser 1965 die Monografie «Mies van der Rohe – Die Kunst der Struktur» heraus. Die beiden Publikationen öffneten ihm die Tür zur Welt der grossen Architekten. So entstanden Monographien mit Renzo Piano, Richard Meier oder Helmut Jahn. Werner Blaser war ein Selfmademan. Er hat niemanden gefragt, sondern einfach gemacht. Für einen Fotografen fehlte ihm oft das Geld, also fotografierte er selber. Der gelernte Möbelschreiner führte von 1957 bis 2006 sein eigenes Architekturbüro in Basel. Schon in jungen Jahren zog es ihn in die weite Welt, nach Skandinavie...
Der Architekturvermittler

Am Wochenende starb der Architekt und Publizist Werner Blaser in seinem 96. Lebensjahr. Er hatte über hundert Bücher herausgegeben. Angefangen hatte alles mit einer Reise nach Japan. Ein Nachruf.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch