03.07.2019 09:07
Jetzt einreichen: Die Besten 2019  Hochparterre sucht die Besten in Architektur, Design und Landschaft – hier lesen Sie, wie Sie sich bewerben können.
Meret Ernst 03.07.2019 09:16
13.06.2019 11:06
Last Call fürs Kaninchen  Hochparterre sucht das beste Erstlingswerk in Architektur. Am Samstag ist Einsendeschluss.
Anna Raymann 13.06.2019 11:38
01.05.2019 08:05
Das Kaninchen kommt  Die Besten erhalten Nachwuchs. Hochparterre sucht das beste Erstlingswerk in Architektur.
Anna Raymann 01.05.2019 08:00
19.12.2018 12:12
Schollenlandschaft auf Industrieboden  Zu den Hasen in Gold, Silber und Bronze kommen je Kategorie zwei Anerkennungen. In der Landschaftsarchitektur ist dies zum einen der ‹Werk Zwei›-Park von Krebs und Herde.
Roderick Hönig 19.12.2018 12:00
19.12.2018 11:12
Eine Nische für alle Fälle  Zu den Hasen in Gold, Silber und Bronze kommen je Kategorie zwei Anerkennungen. In der Landschaftsarchitektur ist dies zum einen die Umgebungsgestaltung Entlisberg II von Schmid Landschaftsarchitekten.
Sabine Wolf 19.12.2018 11:54
18.12.2018 17:12
Flexibel und bewegt sitzen  Zu den Hasen in Gold, Silber und Bronze kommen je Kategorie zwei Anerkennungen. Im Design ist dies zum einen der Hocker ‹Uebobo› von ITO Design.
Meret Ernst 18.12.2018 17:47
18.12.2018 17:12
Mode trifft auf Design  Zu den Hasen in Gold, Silber und Bronze kommen je Kategorie zwei Anerkennungen. Im Design ist dies zum einen die Modekollektion Frühjahr / Sommer 2018 von Akris.
Meret Ernst 18.12.2018 17:25
12.12.2018 14:12
Verzahnt  Zu den Hasen in Gold, Silber und Bronze kommen je Kategorie zwei Anerkennungen. In der Architektur ist dies zum einen Maison Duc von Gay Menzel Architectes, Monthey.
Werner Huber 12.12.2018 14:42
12.12.2018 14:12
Selbstverständlich  Zu den Hasen in Gold, Silber und Bronze kommen je Kategorie zwei Anerkennungen. In der Architektur ist dies zum einen der Schulhaus-Neubau Halden von Guignard & Saner, Zürich.
Andres Herzog 12.12.2018 14:30
07.12.2018 13:12
«Kein Gärtchen, kein Chichi»  Der bronzene Hase geht an den Schwemmholzrechen in der Sihl von Égü Landschaftsarchitekten. Er ist das Resultat des Dialogs zwischen Ingenieurwesen und Landschaftsarchitektur.
Claudia Moll 07.12.2018 13:36