Die Photovoltaikmodule montierte das Team bei Nacht und Feuerwerk.

Solardecathlon Versailles 2: Nachtschichten mit Feuerwerk

Das HSLU-Team berichtet wöchentlich über den Solardecathlon in Versailles. Die Hälfte der Aufbauphase ist vorbei, der Prototyp steht.

Über die Hälfte des 10-tägigen Aufbaus am Solar Decathlon Europe 2014 ist vorbei und der Prototyp des Team Lucerne – Suisse steht. Dank unserer flexiblen Konstruktion von fünf fertig installierten Modulen und weiteren vorfabrizierten Elementen konnte unser Prototyp termingerecht aufgestellt werden. Trotz einer Ausfallzeit von vier Stunden, in der unser Kran einfach nicht mehr funktionieren wollte, konnten wir unseren Vorsprung beibehalten. Im Nachhinein stellte sich aber nicht unbedingt als Vorteil heraus, dass wir ein Nachbar Frankreichs sind, da der Transport in der Planung eher hinten angestellt wurde. Trucks kamen in der falschen Reihenfolge an oder wir benötigten nur ein, zwei grössere Teile von einem Truck, was viel Zeit kostete.Teams von Übersee mussten sich deutlich früher und intensiver damit beschäftigen. Eine kleine Portion Glück gehört aber bei jeder Transportart hinzu: So konnte ein Team erst am vierten Aufbautag beginnen zu bauen, da sie mit ihrer Fracht am Zoll aufgehalten wurden.W...
Solardecathlon Versailles 2: Nachtschichten mit Feuerwerk

Das HSLU-Team berichtet wöchentlich über den Solardecathlon in Versailles. Die Hälfte der Aufbauphase ist vorbei, der Prototyp steht.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch