‹Cosmos› im 25hours Hotel an der Langstrasse. Fotos: Cosmos

Schwebende Pflanzen

Yvo Goette und Jessica Reust verbinden Natur und Design zu hängenden Pflanzen. Das Projekt wächst, während die Beiden an der ZHdK studieren.




Als Yvo Goette und Jessica Reust vor drei Jahren ihr Studium an der ZHdK starteten, verfolgten sie ihre Vorstellung von Design bereits in einem eigenen Projekt: Unter dem Namen ‹Cosmos› vereinten sie Design und Natur in Form von hängenden Pflanzen. Während dem Studium entwickelten sie die Leidenschaft zum Teilzeitberuf weiter.

Als Nebenprojekt kann ‹Cosmos› längst nicht mehr bezeichnet werden, sind sich Yvo und Jessica einig. Die Nachfrage wächst stetig. Pro Woche investieren die Beiden heute fast ein Drittel ihrer Zeit in die Pflanzen – und das neben einem Vollzeitstudium.

Jessica hat eben ihr Studium in ‹Cast/Audiovisual Media› abgeschlossen. Sie sieht einen der Gründe für den Erfolg beim Studium: «Ich konnte viel anwenden aus dem Bereich Social-Media und Webdesign. Wir lassen den Vertrieb und die Werbung über Onlineplattformen laufen – ganz ohne Zwischenhändler.» Auch für die Produktgestaltung, die Fertigung und die Logistik konnten die beiden auf das Know-how vom Studium zurückgreifen. Yvo studiert im 5. Semester Industrial Design. Er stellte Werkzeuge her, um die lokale Produktion zu optimieren und entwickelte eine Kartonhalterung ohne Klebstoff für den Versand. Für ihr Produkt verwenden die beiden ausschliesslich natürliche Materialien. «‹Cosmos› entspricht unserer Haltung von nachhaltigem Design», erklärt Yvo.

Nachhaltigkeit und Handwerk sollen ‹Cosmos› auch bei steigenden Bestellzahlen bestimmen. Die Produktion wollen Yvo und Jessica zwar mittelfristig auslagern – momentan produzieren sie alle zwei Wochen in Jessicas Keller – als Partner kommt aber nur eine Institution in Frage, die die Pflanzen weiterhin von Hand zusammenstellt. Die beiden Designer möchten das Sortiment erweitern und prüfen Kooperationen für temporäre Installationen oder Raumgestaltungen. Interessierte können auf der Website oder beim 25hours Hotel an der Langstrasse reinschauen – während dem Sommer schmücken mehrere ‹Cosmos› die Fensterfront.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen