Ganz ähnlich wie bei Schallplatten erleben Printmagazine seit einiger Zeit einen kleinen Boom, was sich im breiter werdenden Angebot und steigender Nachfrage niederschlägt.

Print Matters!

Maurice Müller hat sich in seiner Diplomarbeit an der ZHdK mit der Plattform ‹Print Matters!› auseinandergesetzt und übernimmt jetzt das Verkaufslokal für unabhängige Printprodukte.

Maurice Müller hat gerade seinen Design–Bachelor in der Fachrichtung Trends & Identity an der Zürcher Hochschule der Künste gemacht und startet ab Juni direkt als Jungunternehmer ins Berufsleben. Er übernimmt ‹Print Matters!›, ein Verkaufslokal für unabhängige Printprodukte, verfolgt damit ein Herzensprojekt: «Ich möchte unabhängige, relevante und schön gestaltete Magazine aus aller Welt nach Zürich holen», erläutert Maurice seine Vision. Sein Shop soll nebst Verkaufslokal auch eine Plattform sein, die junge Printprodukte unterstützt. Auch Lesungen und Ausstellungen will Maurice dort organisieren.

Die Auslage im Shop an der Hohlstrasse.

Zur Finanzierung seines ehrgeizigen Projekts, das zugleich seine Bachelorarbeit ist, hat er erfolgreich eine Crowdfunding-Kampagne durchgeführt. Insgesamt kamen dadurch 49'930 Franken zusammen, die Maurice unter anderem für den Umbau des Ladenlokals einsetzte. «Viele haben sich gefragt, ob Printmagazine noch eine Zukunft haben können und genügend Menschen dafür Geld geben würden. Als sich ein paar Tage vor Ende des Crowdfundings abgezeichnet hat, dass ich mein finanzielles Ziel erreichen kann, hat mir das viel Schwung für den Endspurt gegeben.»

Mitte Mai wurde das neue Verkaufslokal mit vielen Unterstützerinnen und Unterstützern eröffnet.

Maurice glaubt an den Nostalgiewert von gedruckten Magazinen. Ganz ähnlich wie bei Schallplatten erleben diese seit einiger Zeit einen kleinen Boom, was sich im breiter werdenden Angebot und steigender Nachfrage niederschlägt. «Mit ‹Print Matters!› will ich zeigen, dass es für spezielle Printprodukte einen kleinen, aber profitablen Markt gibt und hoffe, dass ich mich in dieser Nische etablieren kann.» Mitte Mai hat er den neuen Laden in der Hohlstrasse 9 in Zürich eröffnet. Viele Unterstützerinnen und Unterstützer waren mit dabei. Für Maurice ist das ein Zeichen, dass er auf dem richtigen Weg ist. Seine Diplomarbeit ist ab übermorgen Freitag, 7. Juni, an der Diplomausstellung ZHdK im Toni-Areal zu sehen.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen