Grundriss

Nähe und Distanz

An der HSLU entwerfen Innenarchitektur- und Architektur-Studierende gemeinsam eine Raumsequenz und lernen dabei die unterschiedlichen Herangehensweisen der beiden Disziplinen kennen.

Im 6. Semester wird an der HSLU ein interdisziplinäres Modul zwischen Architektur- und Innenarchitektur-Studierenden durchgeführt. Die Studentinnen und Studenten bekommen die Aufgabe eine Raumsequenz zu entwerfen. Dieses Jahr hat die Studienleitung das Thema Nähe und Distanz gesetzt. Dazu bekamen wir als Vorgabe drei Raum-Begriffe und ein Bild, das wir aus einer Auswahl aussuchen durften.

Visualisierung

Die Grundlagen für unsere Gruppe waren also das Thema Nähe und Distanz, die drei Begriffe Treppe, Fassade, Salon und ein Bild von Pierre Auguste. Wir setzen uns mit den einzelnen Begriffen auseinander, um ihr räumliches Potential zu verstehen. Dann bauten wir den Rahmen für unseren Entwurf auf. Das Bild von Pierre Auguste brachte uns auf spannende gesellschaftliche Themen, die wir später in der Architektur reflektieren wollten. Wir entschieden uns für einen Standort und definierten Nutzungen und Bedürfnisse.


Grundriss

Schnitt

Axiometrie

Wir hielten an den vorgegebenen Prinzipien und Parameter fest, was uns das gemeinsame Entwerfen enorm erleichterte. Zwischen den Architektinnen und den Innenarchitekten ergab sich ein spannender Austausch. Die wöchentlichen Besprechungen mit den Dozierenden halfen uns Ideen zu stärken oder zu verwerfen. So vergingen die sechs Wochen im Nu.


Situation

Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Die Zusammenarbeit verlief harmonisch und jedes Teammitglied konnte seine oder ihre persönlichen Wohnvorstellungen einfliessen lassen. Vielleicht hat die Gruppenarbeit auch deshalb so gut funktioniert, weil man durch die klare Definition der Rahmenbedingungen weniger emotional an das Projekt herangeht, sondern rationaler und lösungsorientierter arbeitet. Dazu mussten wir uns kennenlernen, herausfinden, wo die jeder seine Stärken hat und gleichzeitig kompromissbereit sein. Für mich waren vor allem die unterschiedlichen Herangehensweisen, Interpretationen und Denkweisen von Innenarchitektur und Architektur inspirierend und lehrreich.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen