Anzeige

Publikationen durchsuchen

Archiv durchsuchen

Alle Hochparterre-Ausgaben und Sonderhefte seit 1988 können im Baugedächtnis der ETH Zürich durchsucht werden

Anzeige

Architektur visualisieren

Themenhefte

Arkadien!

Ein Dialog mit Musik, 24. November

Veranstaltungen

Anzeige

Hochparterre Jobs

Freie Stellen in Architektur, Design und Planung finden Sie neu auf Hochparterre.ch

– Jobs

hpw 2/2016

hochparterre.wettbewerbe

hpw 2/2016

Albert-Heim-Hütte, Realp

Projektwettbewerb im Einladungsverfahren mit 6 Teilnehmer für den Schweizer Alpen-Club SAC, Sektion Uto, Zürich
1. Rang: Leutwyler Partner Architekten, Zug/Zürich
2. Rang: Durisch + Nolli Architetti, Massagno
3. Rang: map architektur+planung, Wallisellen
4. Rang: horisberger wagen architekten und stehrenberger architektur, Zürich
5. Rang: Gion A. Caminada, Vrin
5. Rang ex aequo: Architektur Baumann, Altdorf

Gartenstadt, Zug

Projektwettbewerb im Einladungsverfahren mit 15 Teams (mit Landschaftsarchitektur) für die Gebäudeversicherung/Baugenossenschaft Familia, Zug
1. Rang: office haratori, Zürich
2. Rang: KilgaPopp Architekten, Winterthur
3. Rang: Albi Nussbaumer Architekten und Konrad Hürlimann Architekten, Zug
4. Rang: Buol & Zünd, Basel
5. Rang: Niklaus Graber & Christoph Steiger, Luzern

Dichtung und Wahrheit: Zug inszeniert die Gartenstadt

Zugs Gartenstadt ist eine Ortsbildschutzzone und hat sogar ein Gestaltungshandbuch. Doch das Resultat des Wettbewerbs zeigt: auch die potente Jury verheddert sich in den guten Absichten. Text: Martin Klopfenstein

Spazi per la didattica, Accademia di architettura, Mendrisio

Concorso di progetto con procedura selettiva con 20 partecipanti per la Università della Svizzera italiana
1. rango: Buchner Bründler, Basilea
2. rango: Giorgio Santagostino, Monica Margarido, Otto Krausbeck, Milano/Salorino
3. rango: Baserga Mozzetti Architetti, Muralto
4. rango: E2A Piet Eckert und Wim Eckert, Zurigo
5. rango: josé maría sánchez garcía, Madrid

Genossenschaftlicher Wohnungsbau Via Felsenau, Bern

Projektwettbewerb im Einladungsverfahren mit 7 Teilnehmern für die Wohnbaugenossenschaft Via Felsenau, Bern
1. Rang: Patrick Kräuchi, Bern und wahlirüefli, Biel
2. Rang: Valentin Loewensberg, Architekt, Zürich
3. Rang: Johannes Saurer, Thun

Do it yourself: Die sparsamen Genossenschaften von Bern

Der Trend geht zum Selbergestalten. Die Wohnbaugenossenschaft Via Felsenau macht das schon seit den 1980er Jahren. Mehr als eine Prise Unkonventionalität will die Genossenschaft heute aber nicht mehr. Text: Vera Kaps

Preis: CHF 41.00

hochparterre.wettbewerbe, das Schweizer Fachjournal für Architekturwettbewerbe, erscheint 5 Mal pro Jahr. Die Publikation kommentiert aktuelle relevante Wettbewerbe aus der ganzen Schweiz und präsentiert sie in Plan, Bild und Wort. Anfragen an Ivo Bösch boesch@hochparterre.ch oder Marcel Bächtiger baechtiger@hochparterre.ch.

http://www.hochparterre.ch/publikationen/hochparterrewettbewerbe/shop/artikel/detail/hpw-22016/