Anzeige

Publikationen durchsuchen

Archiv durchsuchen

Alle Hochparterre-Ausgaben und Sonderhefte seit 1988 können im Baugedächtnis der ETH Zürich durchsucht werden

Anzeige

Architektur visualisieren

Themenhefte

Arkadien!

Ein Dialog mit Musik, 19. September

Veranstaltungen

Anzeige

Septemberausgabe 2017

Hochparterre

Septemberausgabe 2017

Lautsprecher: Mathematik stürzt Museum um

Das Bundesamt für Kultur gefährdet mit Finanzmathematik das Architekturmuseum in Basel und das Alpine Museum in Bern. Das muss verhindert werden. Von Köbi Gantenbein

Böse Dinge

Die Zahnspange. Von Meret Ernst

Bauzone, Bauern, Untergrund

Hochparterre reicht eine Vernehmlassung zur zweiten Runde der Revision der Raumplanung ein. Wir fordern mehr Landschaft und loben das Planen im Untergrund. Text: Köbi Gantenbein, Rahel Marti

Der japanische Stall

Ein absurder Kuhhandel, eine kluge Konstruktion und ein umgedeutetes Raumgefüge: Daraus baute Office Haratori eine Arbeitsklause in Mathon. Eine Bildergeschichte. Text: Palle Petersen, Fotos: Office Haratori

Kunst auf der Höhe

Kunstwerke interpretieren die Berglandschaft rund um die Albigna-Staumauer im Bergell. Sie bringen uns damit zum Nachdenken über die Grenze zwischen Natur und Kultur. Text: Susanna Koeberle, Fotos: Kuster Frey

Des Schlüssels Kern

Eine Zürcher Jungfirma hat einen Schlüssel mit Tarnkappe entworfen,

der nicht so leicht kopiert werden kann. Er macht die 3-D-Technologie

vom Risiko zum technologischen Vorteil. Text: Armin Scharf, Foto: Patrik Fuchs

Bekenntnis zur Stadt

Die Zentren von Kleinstädten drohen zu veröden. Wie dort umsichtig und doch mutig weitergebaut werden kann, behaupten acht Thesen der ZHAW am Beispiel von Glarus. Text: Katharina Stehrenberger

«Ich mag keine Orakel»

Textilien, Tendenzen und grosse Fragen: Evelyne Roth leitet die Trendanalyse der Veranstaltung ‹Kontext›, die sich auch an Architekten und Industriedesignerinnen richtet. Text: Lilia Glanzmann

Ein Landfisch

Inseln, so glaubt man, sind Naturprodukte. In Biel sind sie Menschenwerk. Die Rochade dreier Grundstücke ermöglichte einen 650 Meter langen Park in der Schüss. Text: Benedikt Loderer, Fotos: Anita Vozza

Unreine Lehre

Gerade starten drei neue Architekturprofessoren aus Flandern an der ETH Zürich. Was sie bauen, was sie denken und warum plötzlich alle diese Belgier lieben. Text: Axel Simon, Fotos: Filip Dujardin

Baukultur statt Braindrain

St. Gallen leistet sich eine neue Architekturschule. Längst geht es nicht mehr bloss um den Fachkräftemangel, sondern um lokale Baukultur und Identität. Text: Marcel Bächtiger

Ansichtssachen

Jugendherberge Bella Lui in Crans-Montana
Stehleuchte ‹Fez S LED› von Lukas Niederberger
Ausstellung ‹Swiss Pop Art› im Kunsthaus Aarau
Umbau Restaurant Badrutt’s Palace in St. Moritz
Kantonale Notrufzentrale in Aarau
Kunst-und-Bau-Projekt ‹Wie tief ist die Zeit?› in Muttenz
‹Yellowred› von Martin Bösch, Laura Lupini, João F. Machado
Pavillon ‹Prophezey› in der Lutherstadt Wittenberg
Sessel ‹Surpierre› von Frédéric Dedelley
Wohnüberbauung Tièchestrasse in Zürich

Rückspiegel: Der Auftritt des Frühlings

Peter Stöckli (76) hat den Grundstein für ein Archiv für Landschaftsarchitektur gelegt. Bei heutigen Parks vermisst der Landschaftsarchitekt oft das sinnliche Element. Augezeichnet: Claudia Moll, Foto: Urs Walder

Preis: CHF 18.00

Die Zeitschrift Hochparterre erscheint 10 Mal pro Jahr und berichtet über Architektur, Planung und Design in und um die Schweiz. Hochparterre ist unabhängig, setzt Themen und hat eine Meinung. 5500 Menschen haben die Zeitschrift abonniert, 75'000 Menschen lesen sie. Anfragen unter redaktion@hochparterre.ch.

http://www.hochparterre.ch/publikationen/hochparterre/shop/artikel/detail/septemberausgabe-2017/