Anzeige

Publikationen durchsuchen

Anzeige

Identität pflegen

Themenhefte

Architektur- wandern

Veranstaltungen

Anzeige

Urbane Qualitäten
mehr Bilder

Ein Handbuch am Beispiel der Metropolitanregion Zürich

Urbane Qualitäten

Die Gegensätze zwischen urbanen, periurbanen und suburbanen Gebieten sind überholt. Anhand von sechs Begriffen – Zentralität, Diversität, Interaktion, Zugänglichkeit, Adaptierbarkeit und Aneignung – hilft das Buch, Qualitäten und Defizite in den neuen urbanen Gebieten festzustellen. Damit soll die Diskussion weg von quantitativen hin zu qualitativen Aspekten geführt werden. Als praxisorientiertes Arbeitsinstrument richtet sich das Buch an Planerinnen, Architekten, Studierende und alle, die sich in der aktuellen Städtebau- und Raumentwicklungsdebatte mehr für Qualitäten und Potentiale als für Hektardichte und Ausnutzung interessieren.

Forschungsgruppe und Autorenkollektiv: Marc Angélil, Rebecca Bornhauser, Kees Christiaanse, Maik Hömke, Thomas Kissling, Philipp Klaus, Simon Kretz, Lukas Kueng, Vittorio Magnago Lampugnani, Gabriela Muri-Koller, Rahel Nüssli, Verena Poloni Esquivié, Christian Schmid, Caroline Ting, Günther Vogt.

Simon Kretz, Lukas Kueng (Hg.): Urbane Qualitäten. Ein Handbuch am Beispiel der Metropolitanregion Zürich. Edition Hochparterre, Zürich 2016, 160 Seiten, rund 70 Bilder und Pläne, Klappenbroschur mit Kopiervorlagen, Format: 16,0 x 21,5 cm. 

Rezensionen

«Pfäffikon (SZ) ist urbaner als Oerlikon»: Neue Zürcher Zeitung, 7. Oktober 2016
«Urbanität messen»: Werk, bauen und wohnen 1-2/2017

Preis: CHF 29.00 (Preis für Abonnenten: CHF 23.00)

http://www.hochparterre.ch/publikationen/editionhochparterre/neuerscheinungen/shop/artikel/detail/urbane-qualitaeten-1/