Anzeige

Nachrichten durchsuchen

Architektur

Stadtsichten auf Stadtbauten

weiterlesen

Wettbewerbe

So sensibel wie funktional

weiterlesen

Architektur

Visualisierungen feiern

weiterlesen

Presseschau

«Die Raststätte der Zukunft»

weiterlesen

Werkplatz

Neue Hülle, neues Energieglück

weiterlesen

Anzeige

Anzeige

Identität pflegen

Themenhefte

Architektur- wandern

Veranstaltungen

Nachrichten

Kultur

17 auf 2 Meter: Die Arbeit «Shortcut nº 5» von Hugo Orlandini im Zürcher Bahnhof Hardbrücke.
17 auf 2 Meter: Die Arbeit «Shortcut nº 5» von Hugo Orlandini im Zürcher Bahnhof Hardbrücke.

Kultur

Kunst und Bahnhof

Text: Roderick Hönig / 21.10.2013 16:04

Foto: PD

Schon zum 13. Mal bespielen die ZHdK und die Deutsche Bank (Schweiz) den Zürcher Bahnhof Hardbrücke mit Kunst. Mit dem Umzug in den Prime Tower hat die Deutsche Bank eine stark frequentierte Werbefläche unter den Gleisen gemietet und lässt dafür Studierende der derzeitigen Master-Fine-Arts-Klasse der ZHdK Arbeiten entwickeln. Für die aktuelle Ausgabe hat der kubanische Künstler Hugo Orlandini ein Bild für die 17 Meter lange und zwei Meter hohe Plakatfläche gestaltet. Und was will uns das Kunstwerk sagen? Ist es eine Persiflage auf die bedienerunfreundlichen SBB-Billettautomaten? Ist es eine Mobilitäts-Vision einer digitalen Zukunft? Die Tastenkombination, die uns direkt an den Wunschort teleportiert? Die tiefere Bedeutung des Tastenkürzels «Shortcut nº 5» muss sich wohl jeder Pendler selbst erschliessen.

Bilder der vorhergehenden Arbeiten

RSS-Feed Artikel drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben
   

Name*

 

E-Mail* (wird nicht angezeigt)

 

URL*

 

Kommentar*

 
  Bitte geben Sie das unten angezeigte Wort ein:


(Ich kann das Wort nicht lesen)

 
http://www.hochparterre.ch/nachrichten/kultur/blog/post/detail/kunst-und-bahnhof/1382365518/