Anzeige

Nachrichten durchsuchen

Weitere Nachrichten:

Presseschau

Partizipation statt Rechtsweg

weiterlesen

Presseschau

Zürichs neuer Platz

weiterlesen

Architektur

Biennale Countdown 7: Martino Stierli

weiterlesen für Abonnenten

Architektur

Eine Fassade mit Facetten

weiterlesen für Abonnenten

Themenheft «Der Landistuhl ist zurück»

Publikationen

hochparterre. wettbewerbe

Publikationen

Online-Abonnement

Für nur 60 Franken werden Sie Abonnent und lesen alle Artikel auf hochparterre.ch.
– Abonnieren

Anzeige

Die Spanierin ist eine der wenigen Frauen, die in der Männerdomäne Design ganz vorne mitspielt.
Die Spanierin ist eine der wenigen Frauen, die in der Männerdomäne Design ganz vorne mitspielt.

Design

Uragano Urquiola

Text: Lilia Glanzmann / 30.05.2012 13:08

«287 Produkte von 23 Herstellern» findet die Stylepark-Anfrage für Patricia Urquiola. Weil sie sich derart schnell in der Szene etabliert hat, nennt die italienische Presse sie liebevoll «Uragano Urquiola», Hurrikan Urquiola. Die Spanierin ist eine der wenigen Frauen, die in der Männerdomäne Design ganz vorne mitspielt. Nach ihrem Studium in Madrid und Mailand leitete sie Piero Lissonis Designbüro, bevor sie sich 2001 selbstständig machte. Zu den Vorbildern, die sie in ihrem Schaffen beeinflusst haben, gehören Bruno Munari, Vico Magistretti oder Achille Castiglioni. Bei letzterem studierte Urquiola am Polytechnikum Mailand, bevor sie für ihn als Assistentin arbeitete. Nun präsentiert Teo Jakob in Zürich eine Spezialausstellung der in Mailand lebenden Designerin. In den beiden Geschäften im Seefeld und am Neumarkt sind die aktuellsten Kreationen zu sehen, die sie für den Hersteller B&B Italia entworfen hat. Wer «Uragano Urquiola» persönlich treffen möchte, hat heute die Gelegenheit: Die Designerin ist an der Vernissage in der Mühle Tiefenbrunnen vor Ort.

Vernissage: Mittwoch, 30. Mai 2012, 19 Uhr, Mühle Tiefenbrunnen

RSS-Feed Artikel drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben
   

Name*

 

E-Mail* (wird nicht angezeigt)

 

URL*

 

Kommentar*

 
  Bitte geben Sie das unten angezeigte Wort ein:


(Ich kann das Wort nicht lesen)